Auf großer Fahrt seit 1998

  • 2016

    Ausbau des Vertriebs am Standort Frankfurt.
    Relaunch unserer Internetpräsenz.
    Umzug in die Hamburger Hafencity.

  • 2015

    Die gesamte IT-Struktur wird runderneuert:
    - Neue Serverstrukturen
    - Entwicklung eines fortschrittlichen neuen Datenmanagementportals für unsere Kunden
    - Inbetriebnahme eines sofort einsatzfähigen Notfallrechenzentrums

  • 2014

    Der Vertrieb wird erweitert und regional ausgebaut.

  • 2013

    Die ERNST factoring GmbH gehört seit dem
    1. Januar 2013 zur akf bank, Wuppertal. Folker Weise aus dem Hause akf bank erweitert neben Volker Ernst die Geschäftsführung.
    Das Stammkapital wird von 100.000 Euro auf 4.000.000 Euro erhöht.

  • 2011

    Das Online-Factoring-Portal wird in Betrieb genommen und bietet Mandanten und Partnern völlig neue Möglichkeiten.

  • 2010

    Gründung der deufact GmbH als Service-Dienstleister für Factoring-Unternehmen.
    Die Refinanzierung wird neu geordnet. Vier starke Partner sind nun im Team.
    Das bisherige Tochterunternehmen factors.de und die ERNST factoring GmbH werden verschmolzen.

  • 2009

    Aufbau BaFin-gerechter Prozesse und Dokumentationen.

  • 2008

    Für noch mehr Transparenz und Sicherheit unterliegen wir nun der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) und der Deutschen Bundesbank.

  • 2007

    Die interne Qualitätssicherung wird weiter ausgebaut. Die ERNST factoring GmbH führt als erstes Mitglied des Bundesverband Factoring für den Mittelstand (BFM) ein Software-gestütztes Risikomanagement ein.

  • 2006

    Wechsel unseres Heimathafens: Ab sofort ankern wir am Tarpen 40, Gebäude 9,
    22419 Hamburg-Langenhorn.

  • 2005

    Im Rahmen der internen Qualitätssicherung wird eine neue Serverstruktur in Betrieb genommen. Sämtliche Daten werden zusätzlich auf einem externen Server gespeichert. Damit ist das Unternehmen im Notfall innerhalb von Stunden wieder voll funktionsfähig.

  • 2003

    Volker Ernst übernimmt 100 % der Geschäftsanteile von factors.de und gliedert das Unternehmen als Tochter in die ERNST factoring GmbH ein.
    Die ERNST factoring GmbH zieht in die Segeberger Chaussee in Norderstedt.
    Volker Ernst wird Vorsitzender des Bundesverband Factoring für den Mittelstand (BFM).

  • 2002

    Das Wachstum hält an. Neue Crewmitglieder für die Buchhaltung und das Mandantenmanagement werden eingestellt.
    Die Qualitätssicherung und das Risikomanagement werden zur zentralen Führungsaufgabe und seitdem intensiv weiterentwickelt.

  • 2001

    Die erste Standard-Software für Factoring-Unternehmen in Deutschland wird mit Hilfe der ERNST factoring GmbH von einer heute führenden Softwarefirma entwickelt und erstmalig hier eingesetzt.
    Die ERNST factoring GmbH ist Gründungsmitglied des „Bundesverband Factoring für den Mittelstand“ mit Sitz in Berlin.

  • 2000

    Das erste Crewmitglied, die spätere Prokuristin Marga Brandis, kommt im August an Bord.
    Gründung der Schwestergesellschaft factors.de GmbH mit einem Partner aus der Internetbranche und einem Bankkaufmann.

  • 1999

    Die ERNST factoring GmbH nimmt Kurs auf das World Wide Web unter ernst-factoring.de.
    Eintragung der GmbH im Handelsregister am 05.01.1999.

  • 1998

    Die komplett eigenfinanzierte ERNST factoring GmbH sticht mit Steuermann Volker Ernst von Hamburg aus in See.